Tandem-erer Logo
Die Tandemerer
München
Tandem-erer Logo
Home
Bilder & Berichte
2022
Tagestour Mai 2022
TourenTermineKontaktTextversion

Sanfte Hügellandschaften

 

Ausarbeitung: Thomas

Teilnehmer: neuneinhalb Tandems
Thomas mit Beifahrer Paul (Führungstandem)
Waltraud und Gregor
Vilmar und Teena
Roberto und Anne
Otto und Anita
Bernhard und Stefan
Rosi und Andreas
Fred und Ernst
Michael und Jutta
Jan (halbes Tandem)

Streckenverlauf: siehe weiter unten

Streckenlänge: ca. 63 km mit rund 140 Höhenmeter

Profil: für normale Bereifung kein Problem, recht anspruchsvoll für Rennrad-Tandems

Oberschleißheim und sein Umland

Nur 1 Tandem nutzte die Möglichkeit der späteren S-Bahn. Alle anderen waren schon frühzeitig da und genossen die Sonne.

Bei strahlendem Sonnenschein, Abfahrt in Oberschleißheim. Über Hügel, Felder und durch Wälder ging es gefühlt vor allem auf- und später auch mal wieder abwärts durch kleine Dörfer wie: Inhausen, Haimhausen, Oberndorf, Viehbach, Kammerberg, Weißling, Waltenhofen und Hohenkammer. Wir machten noch eine kleine Runde im Schloßhof vom Wasserschloss Kammerberg, einem Kleinod im westlichen Landkreis Freising.

Mittagessen gab's im Biergarten Schloß Hohenkammer unter heimeligen Kastanienbäumen die rosa Blüten tragen.

"Was rauf geht, geht auch wieder runter". Das hat Thomas mit seiner Streckenführung mal wieder eindrucksvoll bewiesen.

"Manchmal verfluch ich Dich, wenn's wieder bergauf geht, aber dann, wenn's wieder abwärts geht, genieße ich es wieder total" (aufgeschnapptes Zitat einer Pilotin aus dem Führungszirkel, die nicht genannt werden möchte)

Von Hohenkammer ging es entlang der Glonn nach Petershausen und weiter über Kollbach nach Vierkirchen. Hinter dem Franziskuswerk von Schönbrunn durften alle nochmal ihr fahrerisches Geschick unter Beweis stellen: eine steile Feldwegabfahrt über einen sehr schmalen Steg und hinein in den Wald von Mariabrunn auf verwachsenem Waldweg. Den Biergarten missachtend aufgrund fehlenden Walnussbrotes erreichen wir den wunderbaren Ausblick auf München und genießen die flotte Abfahrt nach Ampermoching. Am Mooshäus vorbei geht's nach Oberschleißheim zur S-Bahn. Der harte Kern macht noch den Einkehrschwung beim Biergarten am Flugplatz Oberschleißheim.

Leicht fertig aber glücklich kehrten alle Radler unversehrt wieder heim.

Schee war's, bis zum nächsten Mal.

Text: Thomas


zuletzt geändert am 02.06.2022 von leitung@tandemerer.de © 2001 - 2022 Die Tandemerer