Tandem-erer Logo
Die Tandemerer
München
Tandem-erer Logo
Home
Bilder & Berichte
2020
Tagestour August 2020
TourenTermineKontaktTextversion

Tandem-Tour 18. August 2020

 

Ausarbeitung: Ernst und Fred

Teilnehmer: 6 Tandems
Fred und Ernst (Führungstandem)
Johannes und Gregor
Roberto und Teena
Bernhard und Stefan
Rosi und Alexander
Richard und Jutta

Streckenverlauf: Pasing Bahnhof - Eichenau - Alling - Biburg - Mauern - Bachern - Hechendorf - Oberalting - Unering - Hochstadt - Unterbrunn - Fronloh - Pentenried - Maria Eich - Gräfelfing - Pasing Bahnhof

Streckenlänge: ca. 70 km und etliche Hügelchen

Die Tour an sich ...

Am vereinbarten Treffpunkt Pasinger Bahnhof waren alle pünktlich da, bis auf das Führungstandem.

Dieses stand am Bahnhof in Gernlinden, da die S3 wegen Personen im Gleis nicht mehr fuhr. Von Ernst kam der Vorschlag: er fährt mit seinem Tandem zum S-Bahnhof nach Eichenau, und wir mit der S4 ebenso dorthin. Gesagt, getan - die Gruppe fuhr mit der S-Bahn nach Eichenau, wo uns Ernst schon erwartet hat. Nach kurzer Absprache über die zu fahrende Route ging es endlich los.

Über Alling, Schöngeising, Bachern und über eine kleine "Umkürzung" kamen wir in Hechendorf im Paradieswinkel beim Gasthof Woerl an.

Hier gab`s zur innerlichen Erfrischung auch die Möglichkeit zur äußerlichen. Diese natürlich im Wörthsee, was von Jutta, Richard, Ernst und Fred auch genutzt wurde.

Nachdem sich alle gestärkt und erfrischt hatten, ging es über Oberalting, Unering, Hochstadt, Unterbrunn, Fronloh, Pentenried an Maria-Eich vorbei wieder Richtung Pasing.

In Gräfelfing fuhren Rosi und Andreas gleich Richtung Heimat und in Lochham verabschiedete sich Johannes und Gregor von der Gruppe. Der Rest löste sich dann am Pasinger S-Bahnhof auf. Ernst und Fred fuhren noch zu einer Tourbeendigungsmaß zum Schweizerhof.

Alles in allem eine schöne Tour ohne Pannen mit Ausnahme der S3. Aber die konnte ja nichts dafür, dass sich irgendwelche Idioten im Gleisbereich aufhalten.

Text: Fred, keine Bilder verfügbar


zuletzt geändert am 19.08.2020 von leitung@tandemerer.de © 2001 - 2020 Die Tandemerer