Tandem-erer Logo
Die Tandemerer
München
Tandem-erer Logo
HomeTourenTermineKontaktTextversion

Tagestour am 16. Juni 2002

Tourenführer:Bernhard Eck und Angelika Bannert
Länge:ca. 55 km
Treffpunkt:10:30 Uhr Ebenhausen S-Bahn
Mittagessen:Beuerberg, Gasthof Zur Mühle (externer LinkLandkarte)
Wetter:morgens Gewitter vor der Abfahrt, sehr dunkle Wolken vor der Benediktenwand, sonnig zum Mittagessen, Gewitter 1 km vorm Bahnhof in Wolfratshausen.

Bernhard konnte seine Beifahrerin Gerlinde in der Türkei leider nicht erreichen. Deshalb mußte er mit dem halben Rad fahren. Bevor die Tour richtig los ging, nutzten wir noch den Faltmantel, den Toni dabei hatte. Martinas Hinterradmantel zeigte seitliche Ausweichtendenzen. (Die Flanke war an einer Stelle fast durchgescheuert.) Diesen wollten wir Einhalt gebieten. Eckhard hatte heute richtig viel Pech:

  • Die Handschue in Wasser gelegt,
  • sein Getränk ausgeschüttet,
  • seinen Oberschenkel verletzt,
  • Sonnenhut vergessen,
  • Cordon Bleu zu groß.
Die meisten Tandms beugten sich nicht der weiblichen Führung (halbes Rad); obendrein funkte der Tandemführer von hinten mit seinem Funkgerät ständig dazwischen.
Gewitterfront mit mehreren Fürbitten erfolgreich vertrieben. Die vom Führer nach der ersten Schotterpassage angekündigten Autobahnen erwiesen sich später als typische Oberland-Autobahnen, sprich wieder Schotterstrecken.
Sauce Hollondaise gibt es nicht in Holland! Hier in der Wirtschaft werden Holländer zu Sauce verarbeitet.
Da dies ein Familienausflug ist, wird das Startgeld der Tandemkasse gespendet.

An einer steilen Rampe zu einer Brücke über den Loisach-Kanal mußten ein paar Tandems überraschend bremsen. Ein Tandem fand dann bei Stehenbleiben überraschenderweise keinen Boden mehr, auf dem sich die Füße hätten abstellen lassen. So neigte sich das Tandem nach links (nicht Richtung Wasser) und Maria fiel sehr elegant ins Gras und rollte dann die Böschung seitlich runter.
Gott sei Dank ist ihr bis auf den Schreck nichts passiert und wir brauchten kein Erste-Hilfe-Set.

"Da bin ich aber froh, wenn ich die los werde!", meinte Angelika mit leuchtenden Augen. (Gemeint waren nicht die Tandems, die einfach voraus fahren, sonder die Funkgeräte.)

Insgesamt eine schöne Tour auf ruhigen Straßen mit sehr wenig Autoverkehr.


externer Link Link zu anderer Site | zuletzt geändert am 02.02.2010 von leitung@tandemerer.de © 2001 - 2017 Die Tandemerer