Tandem-erer Logo
Die Tandemerer
München
Tandem-erer Logo
HomeTourenTermineKontaktTextversion

Tagestour am 12. Mai 2001

Tourenführer:Dorothee Keil
Länge:ca. 50 km
Treffpunkt:10 Uhr Partnachplatz
Mittagessen:Gasthof Böck
Wetter:sonnig, leicht windig

Alle Teilnehmer sind pünktlich am Partnachplatz erschienen. Trotzdem verzöget sich die Abfahrt etwas, da Wim's neues "Luxus"-Tandem erst aml auf die Feinheiten seiner Begleiterin justiert werden mußte. Dann aber ging's locker los in Richtung Süden. In Reismühl mußte eine kleine Schikane (dicke Kies-Schüttung) durchfahren oder besser überwunden werden. Vilmar wollte es unbedingt durchfahren und brachte Martina dabei zu Fall. Da sie fast standen wurde aus dem "Unfall" ein "Umfall".
Diesmal fast kein Gegenwind auf dem letzten Stück wie vor 8 Jahren, als wir kaum noch vorwärts kamen. Dafür haben wir unterwegs das "topographische Orakel" befragt. "Und ob ihr richtig seid oder nicht, sagt euch gleich das Licht (von der Wirtschaft)."

Wir danken dem Claus für die Beseitigung der Glasscherben, nachdem wir alle ohne Panne vorbeigekommen sind.

Gefahren wird auf allen, was 2 Räder und 2 Sättel hat. Die Spanne geht von einem antiquarischen Urgestein - älter als jeder der hier Strampelnden - bis hin zum vollgefederten Luxusliner für verwöhnte Hintern. In Anbetracht der Tatsache die erste Tour 2001 zu fahren, wurde die Routenlänge den Konditionsmageren angepaßt. Zum Glück! Denn es bleibt mehr Zeit sich von den köstlichen Schlemmereien beim Gasthof Böck verwöhnen zu lassen. Wer muß "Mousse Chocolait" zahlen?
Dorothee oder Claus - genau das Startgeld für die Leithammel der super schönen Maitour.

Nach sehr gutem Mittagessen im Garten ging's gemütlich nach München zurück. Im Lochhamer Schlag gab's noch ne kurze Pause, bevor uns 2 Tandems verließen, und Win's neues Turbotandem wurde in verschiedenen Besetzungen ausprobiert. Vilmar mußte sehr bald wieder wechseln, um Zitat Claus "sein Kindergeld zu retten". Der harte Kern traf sich nach wunderschönen 50 km noch im Wacker.

Joachim hat sein Tandem mit einem 12-Tonner-Autotransporter nach München gebracht. Gelagert auf einem Afgahnen (Teppich) und festgezurrt.


zuletzt geändert am 02.02.2010 von leitung@tandemerer.de © 2001 - 2017 Die Tandemerer  Valid HTML 4.0